DreamMe Kids macht Smartphone zum Märchen Projektor.

DreamMe Kids verwandelt jedes Handy in einen Märchenprojektor – für die bezaubernden Momente vorm schlafen gehen.

DreamMe Kids: Funktionen

Mit DreamMe Kids wird die Phantasie der Kinder angeregt und je nach Märchen, Abenteuer, neue Charaktere oder auch entspannende gute Nachtgeschichten auf eine neue Art erlebbar gemacht. Animationen werden mit dem Smartphone an Wand oder Decke projiziert mit viel Spielraum um die Geschichten passend, und individuell mit Musik und Sounds zu gestalten. So wird das Smartphone zum visuellen Hörbuch.     
Kids App starten, Geschichte auswählen, DreamMe Kids am Handy befestigen, vorlesen oder vorlesen lassen, unvergessliche schöne Momente gemeinsam verbringen. Die DreamMe Hardware braucht keine Batterien und muss nicht umständlich an das Smartphone gekoppelt werden, da die Informationen mit der Spezial-Optik projiziert wird. Für die bezaubernden Momente vor dem Schlafengehen: DreamMe Kids verwandelt jedes Mobiltelefon in einen animierten, magischen Gutenachtgeschichtenprojektor.

Vorlesen oder Vorlesen lassen. Lesemodus: Im Lesemodus kann die Geschichte bequem vorgelesen werden. Die DreamMe Kids App zeigt den Text auf der unteren Hälfte des Displays an während die obere Hälfte für die animierte Projektion verwendet wird. Jede einzelne Textpassage stellt die dann passenden Geschichtenanimationen zur Verfügung. Des Weiteren sind je Textpassage und Animation unterschiedliche passende Geräusche durch Tastendruck abrufbar, so fügt sich die Geschichte mit den Animationen und Geräuschen zusammen.



Vorlesemodus: Die DreamMe Kids App liest im Vorlesemodus den einzelnen Textpassagen auch selber vor. Hierfür sind die einzelnen Texte vorab durch professionelle Sprecher eingelesen worden. So wird DreamMe Kids zum visuellen Hörbuch mit genügend Raum für die eigenen Fantasien.
Eine Herausforderung war es, die Bedienung und die Funktionen der App in den Hintergrund rücken zulassen. Schließlich soll das Smartphone bei den schönen Momenten die Eltern mit Ihren Kindern verbringen unterstützen, nicht ersetzen. Daher haben wir unsere ganze Aufmerksamkeit auf die einfache Einhandbedienung gelegt. Selbsterklärend und vielseitig soll die Bedienung der App sein und auf das wesentliche reduziert.
Mit DreamMe Kids werden die Momente gemeinsam erlebt. Ein Blickkontakt ist wichtig um die gemeinsame Erfahrung emotional und auch mimisch teilen zu können.
Welcher Lesemodus eingestellt ist spielt keine Rolle, in beiden Fällen bestimmen Sie die Geschwindigkeit der vorgetragenen Geschichte. Es führt aber Immer zu den gleichen Ergebnissen – Quality Time mit den Kindern.



Die Aufmerksamkeit wurde auf die einfache Einhandbedienung gelegt. Selbsterklärend und vielseitig soll die Bedienung der App sein und auf das wesentliche reduziert.
Mit DreamMe Kids werden die Momente gemeinsam erlebt. Ein Blickkontakt ist wichtig um die gemeinsame Erfahrung emotional und auch mimisch teilen zu können.
Welcher Lesemodus eingestellt ist spielt keine Rolle, in beiden Fällen bestimmen Sie die Geschwindigkeit der vorgetragenen Geschichte. Es führt aber Immer zu den gleichen Ergebnissen – Quality Time mit den Kindern.

DreamMe Kids: Märchen
Das zentrale Element von DreamMe Kids bilden die Geschichten. Alle Backer erhalten je nach Unterstützung bis zu fünf unterschiedliche Geschichten welche wir hier in einer Vorschau zeigen.

1. Die Geschichte von Flynn Das bin ich



Eine Geschichte für Mädchen und Jungen ab  3 Jahren
Krabbler, Flügeltierchen, Puppen und Raupen – die Insektenwelt ist eine spannende. Seit mindestens 400 Millionen Jahren leben Insekten auf der Erde und sind die artenreichste Tierklasse auf unserem Planeten – und da sind die Millionen unentdeckter Arten, die in den tropischen Regenwäldern vermutet werden, noch gar nicht eingerechnet! Welch spannendes Universum lässt sich allein auf der Wiese vor unserer Haustüre entdecken. Unsere erste Geschichte öffnet den Blick für diese Welt. Sie nimmt die Kinder und Eltern mit in dieses Universum, auf verspielte, bunte und fröhliche Weise. Unsere Protagonisten sind Insekten, die die Kinder bereits aus ihrem Alltag kennen: eine Fliege, Honigbiene oder Hummel.
Wer ihnen mit offenen Augen begegnet, kann sich auf diese faszinierende Welt einlassen. Ein durchaus gewünschter Nebeneffekt: Insekten haben eine Bedeutung in unseren Ökosystemen, wer das versteht, wird sie schützen.

2. Die Abenteuer des kleinen Kater Blue



Unsere Tiergeschichte für die ganz Kleinen – Für Mädchen und Jungen von 2 – 3 Jahren
Sonnenstrahlen schlichen sich leise ins Zimmer. Sie tasteten sich auf dem Boden entlang als suchten sie etwas. Immer näher kamen sie dem Kissen, auf dem der kleine Kater Blue lag. Einer der Strahlen traute sich bis an die Schnurrhaare des Katers heran und wagte ein Tänzchen darauf. Hin und her und rauf und runter, und im Kreise herum.
Ein Ohr des Katers zuckte, blau ragte es in die Luft. Der Sonnenstrahl stand still, so als würde er den Atem anhalten. Blau fuhr das zweite Katerohr nach oben, und sein Schwanz zitterte kurz. Die Augen des Katers öffneten sich und blickten im Raum umher.
Blue sah aus den Augenwinkeln, wie der Sonnenstrahl auf dem Boden flatterte und sprang.  Seine Vorderpfoten landeten dort, wo gerade noch die Sonne einen Punkt auf das Holz gemalt hatte. Das Licht war schneller als Kater Blue und kicherte. Er schaute aus dem Fenster. Dort spielte die Sonne in den Blättern eines Baumes, und dann und wann huschte einer ihrer Strahlen bis auf den Fußboden des Zimmers.
Blue kümmerte sich nicht mehr darum. Sollte diese dumme Sonne doch tanzen wo sie wollte, in den Flur konnte sie ihm nicht folgen.

3. Piratenfreunde für immer!



Ein Abenteuer für Jungen ab 3 Jahren
Sechs runde Bäuche fliegen über die Wellen. Die Segel der Santa Clara blähen sich im Wind, so dass es aussieht als wären sechs dicke Seemänner an ihren Masten festgezurrt und schwebten über die See. Seeräuber Pitti steht am Steuerrad. Er lacht laut. Dieses Wetter ist nach seinem Geschmack – rau und wild. Seine Männer haben sich an der Reling festgebunden, um nicht über Bord getragen zu werden. Nicht so Pitti, er steht mit beiden Füßen fest auf den Planken der Brücke und blickt zum Horizont. Auf seiner linken Schulter krallt sich Ferasa, die Goldzügelamazone an seiner Weste fest. Sie reibt ihren runden Schnabel an Pittis Wange und ihre Federn flattern im Wind.

4. Rosalie, die Raketenprinzessin



Ein Abenteuer für Mädchen ab 3 Jahren
Rosalie kennt sich aus. Sie weiß alles über den Weltraum. Kein Wunder, hat sie ihn doch hundertmal durchquert und alle Planeten besucht. Na ja, fast alle, denn hinter dem weißen Spiralnebel ist sie noch nicht gewesen. Das war ihr immer zu gefährlich. Ihre Großmutter, die eine berühmte Raumfahrtpionierin war, hat sie gewarnt: ihre beste Freundin war mit ihrer Rakete im Nebel verschwunden und nie zurückgekehrt. Rosalies neue Mission soll das Geheimnis des Spiralnebels nun lüften, der Countdown läuft!
 
 
5. Die fabelhaften Drei



Eine Fantasiegeschichte für Mädchen und Jungen ab 3 Jahren
Tagein tagaus steht der Pinsel in seinem Glas. Nichts geschieht. Bis er in die Nähe des Farbkastens geschoben wird, und der Bleistift wie von Zauberhand in sein Zuhause plumpst. Dies ist der Beginn eines großen Abenteuers. Gemeinsam wollen die Drei zeigen, was sie können. Da wird aus einem rasenden Feuerrot und einem kraftvollem Gelb ein leuchtendes Orange, das sich ganz sanft über das Papier gießt und ein kühles Blau und ein helles Gelb verbinden sich zu einem Froschgrün – das quakend davon hüpft. Mit diesen drei Freunden an deiner Seite kannst du die Welt verändern!

Warum erzählen wir diese Geschichten? Und warum erzählen wir sie genau so?
Kinder lieben Geschichten. Sie hören sie gern und sie erfinden auch selbst Geschichten. Das ist ihr Weg, ihre Welt zu verstehen. Fantasie, Sprache und die Freude daran, etwas zu gestalten, sind ihr wichtigstes Werkzeug dabei. Unsere Geschichten geben ihnen dies mit an die Hand. Sie bringen Fantasie und Entdeckerfreude ins Spiel. Sie erklären Zusammenhänge, ohne pädagogischen Zeigefinger. Sie laden dazu ein, genau hinzusehen und sich die Welt zu eigen zu machen. Starke, Vertrauen ausstrahlende Charaktere bieten sich zur Identifizierung an und vertreten wichtige Werte: Freundschaft, Kreativität, Verbundenheit und Forschergeist.
Das gemeinsame Lesen und Erleben der Geschichten fördert die Bindung zwischen Eltern und Kind. Der Austausch darüber übt die Sprache, das Denken und die Fantasie. So können Kompetenzen wachsen, die es in unserem Alltag braucht.

DreamMe Kids: Technical specification
Bei DreamMe Kids handelt es sich um ein rein passives System, das heißt, ohne technische Unterstützung wird die Anzeige des Displays optisch vergrößert und fokussiert. DreamMe wurde für den Schlafraum konzipiert und sieht den Einsatz in lichtreduzierten Räumen vor. Durch einfaches Drehen des oberen Gehäuseteils kann die Fokussierung auf verschiedene Deckenhöhen oder Wandentfernungen eingestellt werden.
DreamMe braucht keine Batterien und muss nicht umständlich an das Smartphone gekoppelt werden - die Informationen werden mit der Spezial-Optik direkt an die Decke geworfen.
Das Kernelement von DreamMe ist eine hochwertige, asphärische Leichtlinse. Das Gehäuse des DreamMe hat nicht nur eine rutschfeste Oberfläche, wodurch das Verkratzen des Displays verhindert wird, es ist durch das spezielle Material auch ein echtes Leichtgewicht. Mit dem geringen Gewicht und der Kompaktheit ein idealer Reisebegleiter.


( DreamMe Kids Halterung Muster - nicht final )
 
DreamMe Kids: Application
Das DreamMe Kids App Design ist auf das wesentliche reduziert und selbsterklärend. Die Nutzerfreundlichkeit steht im Vordergrund da die App auch von Kindern bedient werden soll.
Auswahlseite: Auf der Auswahlseite werden die verschiedenen Märchen ausgewählt. Als Orientierung gibt es eine kleine Inhaltsangabe der zur Verfügung stehenden Märchen. Diese lassen sich durch wischen ansehen und auswählen. (Ähnlich einem Store werden hier nach und nach weitere Märchen auswählbar sein.)
Startseite: Wenn das Märchen ausgewählt ist gelangt man auf die Startseite. Hier wird nun die DreamMe Hardware auf dem Handy befestigt.
Einstellungen: In den Einstellungen wird zB festgelegt ob das Märchen selber gelesen wird oder ob das Märchen von der App vorgelesen werden soll. Helligkeit und Lautstärke werden hier ebenfalls eingestellt.
Play: Entsprechend den Einstellungen startet die App mit dem Text und der Märchen Animation.


( Muster der kommenden App )